Symptome der akuten Sinusitis

Symptome der akuten Sinusitis

Schnupfen oder akute Sinusitis – nicht immer ist die Unterscheidung für Laien ganz einfach.

Schließlich tropft in beiden Fällen häufig die Nase. Und das Gefühl, dass der Kopf „dicht“ ist, kann auch bei einem normalen Schnupfen auftreten.

So erkennen Sie eine akute Sinusitis:

  • Kopfschmerzen
  • Druckgefühl im Kopf, das sich beim Bücken verstärkt
  • Das Gefühl, dass der Kopf „zu“ ist
  • Abgeschlagenheit, teilweise Fieber
  • Behinderte Atmung durch die Nase
  • Druckempfindliche Nasennebenhöhlen
  • Beim Abklopfen haben die Betroffenen Schmerzen. Je nachdem, welche Nasennebenhöhle betroffen ist, schmerzen die Stirn (Stirnhöhle), die Wangen (Kiefernhöhle) oder auch die Kopfmitte (Keilbeinhöhle)
  • Teilweise eitriges Nasensekret
  • Mitunter Zahnschmerzen im Oberkiefer

Sollten Sie eines dieser Symptome bei sich oder Ihrem Kind bemerken, empfiehlt es sich, einen Arzt aufzusuchen.

Symptome der akuten Sinusitis bei Kindern

Grundsätzlich weisen auch Kinder die oben genannten typischen Symptome einer Sinusitis auf. Bei etwa 50 Prozent der Kinder mit Sinusitis tritt auch Husten auf. Anders sieht es bei Kindern bis zum 5. Lebensjahr aus. Hier handelt es sich eher um unspezifische Symptome, die auf eine Sinusitis hinweisen können. Ein eitriges Sekret und schlecht riechender Atem sind hier typisch. Da Kinder oft nicht genau definieren können, was ihnen weh tut, sollten Sie auch auf die Körpersprache achten. Hält ihr Kind sich ständig den Kopf, könnten Kopfschmerzen im Spiel sein. Auch häufiges Quengeln ist dann mit im Spiel. Messen Sie Fieber! Ab 38 Grad heißt es: Ab mit dem Kind zum Arzt! Bei Babys ab 37,8 Grad.

zurück nach oben

Disclaimer:
© 2019 MyLife Media GmbH. Diese Website dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.