Ursachen der akuten Sinusitis

Ursachen der akuten Sinusitis

Typischer Weise entwickelt sich die akute Sinusitis auf dem Boden eines einfachen Schnupfens, der meist durch Viren, seltener durch Bakterien ausgelöst wird.

Der Erkältungsschnupfen geht mit dem Anschwellen der Nasenschleimhaut einher– also sowohl die Schleimhaut in der Nase als auch in den Nasennebenhöhlen. Das Problem: Wird die Schwellung zu stark, kann es sein, dass der Ausgang der Nasennebenhöhlen verschlossen wird. Das Sekret, das auch hier gebildet wird, staut sich. Es entsteht ein enormer Druck, den wir in Form von Kopfschmerzen und eben einem Druckgefühl zu spüren bekommen.

Dieses nun eingeschlossene Sekret in den Nasennebenhöhlen ist der ideale Nährboden für eine bakterielle Besiedelung, häufig mit sogenante Bakterien vom Typ Haemophilis influenza oder auch Streptokokken.

Haben sich die Bakterien breit gemacht, erkennt man das typischer Weise an gelblich-grünem Eiter, der aus der Nase läuft und teilweise auch im Rachen sitzt.

Hier lesen Sie mehr zu den Symptomen einer Sinusitis.

zurück nach oben

Disclaimer:
© 2018 MyLife Media GmbH. Diese Website dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.